5 Apps, die Sie sofort löschen sollten

Wahrscheinlich haben Sie mehr als genug Platz auf Ihrem Handy, um alles zu speichern, was Sie wollen. Die schlechte Nachricht: Ihr Telefon ist wahrscheinlich voll mit Müll, den Sie nie entfernen wollen.

Nehmen Sie Ihre Fotogalerie. Wie viele Duplikate, Screenshots und Memes verstopfen den Speicherplatz? Das Aufräumen ist gar nicht so schwer, wenn Sie die richtigen Tools haben. Tippen Sie auf oder klicken Sie hier, um meine Top-Tipps zum einfachen Organisieren Ihrer Fotos zu sehen.

Dann ist es an der Zeit, sich um Ihre Apps zu kümmern. Machen Sie nicht den Fehler, Apps zu deinstallieren, ohne vorher das zugehörige Konto zu löschen. Tippen oder klicken Sie auf , um einfache Schritte zur Identifizierung von Apps, die Sie nicht mehr verwenden, und zu deren Entfernung zu erhalten.

Wenn Sie bereit sind, mit dem Löschen zu beginnen, nehmen Sie sich zuerst diese Apps vor:

1. QR-Code-Scanner

Wenn Sie vor der COVID-19-Pandemie noch nie von diesen Codes gehört haben, kennen Sie sie jetzt wahrscheinlich. Um unnötige Berührungen zu vermeiden, haben viele Restaurants die traditionellen Speisekarten zugunsten von QR-Codes (Quick Response) aufgegeben. Dabei handelt es sich um kleine Quadrate mit schwarzen Schnörkeln, die sich in einer vagen Labyrinthform umeinander winden.

Anstatt eine URL einzugeben, können Sie einen QR-Code abfotografieren, und Ihr Telefon leitet Sie zu der entsprechenden Seite weiter.

Wenn Sie ein iPhone mit iOS 11 oder neuer haben, ist diese Funktion bereits in Ihrem Telefon integriert. Es ist keine separate App erforderlich. Das Gleiche gilt für ein Android-Gerät mit Android 8 oder höher.

Sie wollen Ihr Unternehmen in den Google-Suchergebnissen ganz nach oben bringen? Es ist alles eine Frage der SEO. Lernen Sie in diesem Podcast die SEO-Geheimnisse kennen, die Sie jetzt umsetzen können.

2. Scanner-Apps

Wenn Sie ein Dokument scannen müssen, brauchen Sie keine spezielle App dafür herunterzuladen.

Auf einem iPhone:

– Öffnen Sie die Notizen-App. Erstellen Sie eine neue Notiz, indem Sie auf das Symbol klicken, das wie ein Quadrat mit einem Stift aussieht und sich unten rechts auf dem Bildschirm befindet.

– Tippen Sie auf das Kamerasymbol am unteren Rand der neuen Notiz und wählen Sie Dokumente scannen.

– Halten Sie Ihr Handy über das Dokument, das Sie scannen möchten. Tippen Sie auf den Fotoauslöser am unteren Rand des Bildschirms.

– Sie können das Bild bearbeiten, indem Sie an den Seitenecken ziehen.

– Wenn Sie fertig sind, tippen Sie unten rechts auf Ihrem Bildschirm auf Speichern. Ihre Datei wird als PDF gespeichert.

Sie können diese Aufgabe auch mit Ihrer Kamera oder der Google Drive-App auf einem Android-Telefon erledigen. So machen Sie es mit Google Drive:

– Öffnen Sie die Google Drive-App. Tippen Sie auf Hinzufügen in der unteren rechten Ecke.

– Tippen Sie auf Scannen und machen Sie ein Foto von dem Dokument, das Sie scannen möchten. Tippen Sie auf Erledigt.

3. Facebook

Wie lange haben Sie Facebook schon installiert? Wenn es schon ein paar Jahre her ist, könnte diese App einen großen Teil des Speicherplatzes auf Ihrem Telefon verbrauchen. Selbst das Durchsuchen der Timeline fügt Ihrem Gerät temporäre und zwischengespeicherte Dateien hinzu, die wertvollen Speicherplatz verbrauchen.

Es gibt eine einfache Lösung: Lösche Facebook von deinem Handy und lade es dann erneut aus dem App Store oder Google Play Store herunter. Letztlich ist dies jedoch nur eine vorübergehende Lösung. Die einzige Möglichkeit, um zu verhindern, dass diese App dauerhaft Speicherplatz verbraucht, besteht darin, sie dauerhaft zu löschen.

Genug von Facebook? Tippen oder klicken Sie hier, um Ihre Facebook-Fotos und -Videos auf der Website zu speichern.

4. Taschenlampen-Apps

Diese Apps waren sehr beliebt, als die ersten Smartphones auf den Markt kamen. Heutzutage ist diese Funktion bereits integriert.

Es gibt aber immer noch jede Menge davon zum Herunterladen im Google Play Store oder im App Store von Apple. Ich verrate Ihnen ein Geheimnis: Sie wollen Ihre Daten.

Viele dieser Apps bitten um die Erlaubnis, Ihren Standort zu verfolgen, und sie könnten sogar Malware verstecken. Tippen oder klicken Sie hier, um zu sehen, wozu diese unheimlichen Programme fähig sind.

Schalten Sie Ihre Taschenlampen-App aus und vertrauen Sie auf die natürlichen Fähigkeiten Ihres Telefons.

5. Lassen Sie die Bloatware-Blase platzen

Auf unseren Telefonen sind Apps vorinstalliert, die wir nie benutzen. Diese „Bloatware“ frisst Ihren Speicherplatz, und der Gerätehersteller sperrt einige davon, um sicherzustellen, dass Sie sie nicht deinstallieren können.

Die meisten davon können Sie jedoch entfernen. Streichen Sie nicht länger über die Kompass-App oder einen Musik-Player, den Sie nie verwenden werden, sondern deinstallieren Sie sie. Die vollständige Liste der vorinstallierten Apps, die Sie von Ihrem iPhone löschen können, finden Sie hier.

Kommentare sind deaktiviert.